Mit den Tourenski zur Alpspitze

Hätte mir vor 10 Jahren jemand erzählt, ich würde freiwillig mit Skiern einen Berg hochlaufen.. nie und nimmer hätte ich das geglaubt. Es ist fast ein bisschen  bizarr. Früher konnte der Weg zum Lift gar nicht kurz genug sein..heute..2 Stunden und mehr immer bergauf und das mit Begeisterung. Weiterlesen

Leben in der Zeit von Johann Jakob Herkomer

In diesem Jahr jährt sich der Todestag von Johann Jakob Herkomer, Baumeister, Stuckateur und Maler, dem berühmtesten Sohn der Gemeinde, zum 300. Mal. Dass das nicht spurlos an der Gemeinde vorübergehen durfte, war klar. Aber wie? Die beste Idee dazu hatten die dritten und vierten Klassen der Grundschule. Eigentlich waren es die Lehrerinnen. Sie ließen die Kinder ins Zeitalter des Barock eintauchen – dem Zeitalter des J.J. Herkomer. Entstanden war daraus eine Ausstellung, die sich sehen lassen konnte.

Weiterlesen

Barfuß durch die Hölle ins Paradies

Griaß eich. Durch die Hölle ins Paradies? Und dazu barfuß. Ja geht denn das? Bei uns schon. Genau gesagt, bei Pfronten. Oder noch genauer gesagt, bei Kappel.  Von hier wollen wir rund 450m durch die Höllschlucht auf die toll gelegene Kappeler Alp in 1350m Höhe aufsteigen.

Weiterlesen

Wenn das Dorf feiert…

Die sommerlichen Highlights der Gemeinde Rieden am Forggensee begann mit dem ersten Dorffest Ende Juni. Ob das stattfinden kann, ist zwar immer eine Zitterpartie: „Hält das Wetter, oder müssen wir es verschieben, gar absagen?“ Seit Tagen  warnte der Wetterdienst heuer auch noch vor heftigen Gewittern. Die blieben – Gott sei Dank – aus und den heftigen Sommerwind an dem Abend bliesen „Blech und Schwefel“ gleich mit ihren ersten Tönen einfach weg.

Weiterlesen

Kuh(l) Down im Honigdorf Seeg – Viehscheid 2017

Am Samstag, den 9. September 2017 gibt es im Honigdorf Seeg wieder die allseits beliebte Viehscheid. Bereits seit über 30 Jahren wird dieser Festtag in Seeg begangen.

Die Tiere werden von vielen Besuchern begrüßt – und natürlich fotografiert.

„Viehscheid“ – der Almabtrieb, bedeutet eigentlich nichts anderes, als dass die „Schumpen“ – die Jungtiere, von der Alm, auf der sie den Almsommer verbracht haben, ins Tal herunter getrieben werden, zurück in Ihren Stall.

Weiterlesen

Abenteuer auf dem Drachenweg

Diesen Bericht über den Drachenweg in Roßhaupten hat Anja Wahle in ihrem Blog Landei & Co. veröffentlicht und freundlicherweise der Tourismusgemeinschaft Südliches Allgäu für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt:

Hallo Ihr Lieben, Ihr merkt schon, bei uns ist das Outdoorfieber ausgebrochen! Kein Wunder, nachdem sich das Frühjahr in den letzten Wochen ja doch ein bisschen hat bitten lassen. Also haben wir den Wetterbericht, der ein paar Sonnenstrahlen in Aussicht gestellt hat, genutzt und sind mal wieder ins Ostallgäu zu Oma und Opa gefahren.Nachdem ich neulich mit der Touristeninformation in Roßhaupten telefoniert hatte, um noch ein paar neue Ideen einzuholen, hatte ich den Drachenweg im Kopf. Da traf es sich gut, dass meine Schwägerin meinte, das wolle sie schon länger mal mit den Kids machen. Weiterlesen

Langlaufen im Honigdorf Seeg

Die Übersicht aller Loipen-Touren rund um unser Honigdorf Seeg.Endlich wieder Schnee und somit die Gelegenheit, seine Langlaufski herauszuholen und um den Seeger Seeg zu laufen. Diese Runde ist nur fünf Kilometer lang, aber landschaftlich wunderschön. Gerade richtig, um sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Doch nicht nur das: Was mir besonders gut gefällt ist, dass es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, um weiterzulaufen. Von Seeg kommt man auf den Loipen, wenn man möchte, bis in das rund 14 Kilometer entfernte Leuterschach. Oder auch in unsere Nachbargemeinden, nach Wald oder Lengenwang. Weiterlesen