Seeg von oben

Seeg, das Honigdorf im Südlichen Allgäu, lädt Sie ein auf eine "luftmalerische" Entdeckungsreise.

Seeg, das Honigdorf im Südlichen Allgäu, lädt Sie ein auf eine „luftmalerische“ Entdeckungsreise.

Haben Sie unser Honigdorf Seeg eigentlich schon mal von „oben“ gesehen? Also, ich meine, sozusagen von „über den Wolken“ – wobei es hier bei uns im Südlichen Allgäu viel seltener Wolken hat als anderswo in Deutschland. Unsere wunderschöne Gegend wird von der Sonne geküsst, weil sie durch eine wunderbar klare und gesunde Luft auf ein herrliches Fleckchen Erde scheinen darf. Um zu zeigen, was hier alles zu sehen ist, speziell in Seeg, musste unser Leib-, Magen- und Ortsfotograf Manfred Zinss – na ja, gar nicht so hoch hinaus – über die Wolken nun auch wieder nicht. Aber dennoch etwas höher. Weil wir Ihnen Seeg nicht nur von einer Anhöhe aus zeigen wollen. Sondern Ihnen Lust machen wollen auf einen Sommerurlaub im Südlichen Allgäu.

Nähern wir uns unserem Honigdorf Seeg ganz behutsam...

Nähern wir uns unserem Honigdorf Seeg ganz behutsam…

Wäre ich schon mal bei einer Ballonfahrt über Seeg dabei gewesen, könnte ich mich vielleicht gar nicht mehr so begeistern darüber, was auf den hier zusammengestellten Fotos zu sehen ist?

Die Seeger Seen und meine Heimatgemeinde vor der Kulisse von Säuling und Ammergauer Alpen von Nordwesten aus gesehen.

Die Seeger Seen und unser Dorf vor der Kulisse des Säuling von Nordwesten aus gesehen.

Also ich habe, ehrlich gesagt, mein Heimatdorf so noch nicht gesehen.

Unsere Pfarrkirche St. Ulrich und der darunter angelegte Friedhof aus Südwest.

Unsere Pfarrkirche St. Ulrich und der darunter angelegte Friedhof.

Deshalb war ich umso gespannter, als mir Manfred Zinss erzählte, dass er einen kleinen Flug über Seeg organisiert hat, weil er Luftaufnahmen von Seeg machen wird.

Seeg mal aus der Ferne...

Seeg mal aus der Ferne…

...und ganz aus der Nähe.

…und ganz aus der Nähe.

Und so flog er dann auch in unserem Prachtsommer 2015 an zwei sonnigen Tagen über Seeg und hat viele schöne Aufnahmen aus luftiger Höhe mitgebracht.

Meine Heimatgemeinde von Osten - mit dem großen Bogen der Verbindungsstraße in unsere Partnergemeinde im Südlichen Allgäu, Roßhaupten.

Unser Dorf von Osten – mit dem Bogen der Umgehungsstraße zur Partnergemeinde Roßhaupten.

An einem Tag konnte ich ihn von unserem Haus aus sogar sehen, wie er zusammen mit seinem Seeger Piloten seine Kreise über Seeg zog.

Welches mein Haus ist, verrate ich hier jetzt nicht...

Welches mein Haus ist, verrate ich hier jetzt nicht…

Die Seeger Seen - Gottes Segen...

Die Seeger Seen – Gottes Segen…

...da gucken wir gerne genau hin.

…da gucken wir gerne genau hin.

Es gibt sogar zwei davon!

Es gibt sogar zwei davon!

Und unseren touristisch am schönsten erschlossenen See, den Schwaltenweiher, dürfen wir selbstverständlich nicht vergessen. Es ist schließlich Badesaison im Südlichen Allgäu.

Und unseren touristisch am schönsten erschlossenen See, den Schwaltenweiher, dürfen wir selbstverständlich nicht vergessen. Sommer ist schließlich Badesaison im Südlichen Allgäu.

Und vor der Kulisse der Ostallgäuer Alpen...

Und vor der Kulisse der Ostallgäuer Alpen…

...wirkt unser Dorf nochmal viel erhabener.

…wirkt unser Dorf nochmal viel erhabener.

Eine ganz ungewöhnliche Perspektive ist der Blick von Süd nach Nord.

Eine ganz ungewöhnliche Perspektive ist der Blick von Süd nach Nord.

Oder im "Zoom" von Westen mit St. Ulrich und dem Parkplatz am Skilift.

Oder im „Zoom“ von Westen mit St. Ulrich und dem Parkplatz am Skilift.

Und unter der Gesamtdraufsicht darf ich stolz vermerken: Seeg hat 48 Weiler.

Und unter der Gesamtdraufsicht darf ich stolz vermerken: Seeg hat 48 Weiler.

Schauen Sie sich die Fotos ruhig nochmal genau an. Seeg ist die Schau!

Schauen Sie sich die Fotos ruhig nochmal genau an. Seeg ist die Schau!

Manfred Zinss hat für meine Blog-Geschichten schon viele schöne Fotos geschossen und auch diese „Luftmalereien“ von ihm wollte ich Ihnen nicht vorenthalten. Ich hoffe, Sie hatten viel Spaß beim Anschauen! Und Manfred Zinns ein herzliches Dankeschön!
Ihre Renate Carré

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Natur, Sommer und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , von Renate Carré. Permanenter Link zum Eintrag.
Renate Carré

Über Renate Carré

„Mit Leib und Seele Allgäuerin“, fällt mir spontan ein, wenn man mich fragt, wer ich denn sei. Obwohl ich schon viel „umeinandergekommen“ bin, wie man bei uns so schön sagt – der Bezug zur Heimat ist ein ganz besonderer. Ich wohne mit meiner Familie in Seeg, dem Honigdorf im Allgäu. Schon früh hat mich die Dorfgeschichte interessiert, und vor ein paar Jahren habe ich dann die Gelegenheit genutzt und eine Ausbildung als „Kulturführerin“ abgeschlossen. Seitdem gebe ich Dorfführungen für interessierte Gäste und Einheimische, und auch im Burgenmuseum in Reutte/Tirol oder auf Burg Ehrenberg bin ich aktiv dabei. Ich bin in der Vorstandschaft vom Tourismusverein Seeg sowie im Bürgerforum Seeg und arbeite ehrenamtlich in der Pfarr- und Gemeindebücherei. Wenn es darum geht, Leute fürs Allgäu zu begeistern, bin ich immer dafür zu haben. Auch durch meine Mitarbeit hier in diesem Blog.

Webseite:

3 Gedanken zu “Seeg von oben

  1. Auch ich sage Dir, lieber Manfred, herzlichen Dank für die Bilder und für die Worte sage ich Dir, liebe Renate, herzlichen Dank.

  2. Wunderschöne Bilder! Da zeigt sich wieder, wie schön es bei uns ist. Es macht wirklich Lust, im Südlichen Allgäu zu wohnen und Urlaub zu machen! Deine Texte, liebe Renate, sind wirklich toll und Manfred, vielen Dank für die tollen Fotos!

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Dopfer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.