Johanna Lang

Über Johanna Lang

Bin seit einem Jahr in Rente und kann mich wegen Altersteilzeit seit 2013 wieder in meinem alten Beruf freiberuflich bewegen. Seit zwei Jahren arbeite ich für die Allgäuer Zeitung. Ich habe zwei Söhne: der Älteste ist verheiratet und hat eine kleine Tochter. Somit bin ich auch zur leidenschaftlichen Großmutter geworden. Mein Jüngster studiert in Regensburg Medien- und Politikwissenschaften und stapft damit ein wenig in Mutters Spuren.. 

Webseite:

Leben in der Zeit von Johann Jakob Herkomer

In diesem Jahr jährt sich der Todestag von Johann Jakob Herkomer, Baumeister, Stuckateur und Maler, dem berühmtesten Sohn der Gemeinde, zum 300. Mal. Dass das nicht spurlos an der Gemeinde vorübergehen durfte, war klar. Aber wie? Die beste Idee dazu hatten die dritten und vierten Klassen der Grundschule. Eigentlich waren es die Lehrerinnen. Sie ließen die Kinder ins Zeitalter des Barock eintauchen – dem Zeitalter des J.J. Herkomer. Entstanden war daraus eine Ausstellung, die sich sehen lassen konnte.

Weiterlesen

Wenn das Dorf feiert…

Die sommerlichen Highlights der Gemeinde Rieden am Forggensee begann mit dem ersten Dorffest Ende Juni. Ob das stattfinden kann, ist zwar immer eine Zitterpartie: „Hält das Wetter, oder müssen wir es verschieben, gar absagen?“ Seit Tagen  warnte der Wetterdienst heuer auch noch vor heftigen Gewittern. Die blieben – Gott sei Dank – aus und den heftigen Sommerwind an dem Abend bliesen „Blech und Schwefel“ gleich mit ihren ersten Tönen einfach weg.

Weiterlesen