Renate Carré

Über Renate Carré

„Mit Leib und Seele Allgäuerin“, fällt mir spontan ein, wenn man mich fragt, wer ich denn sei. Obwohl ich schon viel „umeinandergekommen“ bin, wie man bei uns so schön sagt – der Bezug zur Heimat ist ein ganz besonderer. Ich wohne mit meiner Familie in Seeg, dem Honigdorf im Allgäu. Schon früh hat mich die Dorfgeschichte interessiert, und vor ein paar Jahren habe ich dann die Gelegenheit genutzt und eine Ausbildung als „Kulturführerin“ abgeschlossen. Seitdem gebe ich Dorfführungen für interessierte Gäste und Einheimische, und auch im Burgenmuseum in Reutte/Tirol oder auf Burg Ehrenberg bin ich aktiv dabei. Ich bin in der Vorstandschaft vom Tourismusverein Seeg sowie im Bürgerforum Seeg und arbeite ehrenamtlich in der Pfarr- und Gemeindebücherei. Wenn es darum geht, Leute fürs Allgäu zu begeistern, bin ich immer dafür zu haben. Auch durch meine Mitarbeit hier in diesem Blog. 

Webseite:

Herbstzeit mit den Bienen

Sonnenblumen in den Gärten sind im Herbst die letzten Futterquellen für unsere Bienen.

Sonnenblumen in den Gärten sind im Herbst mit die letzten Futterquellen für unsere Bienen.

So langsam neigt sich das Bienenjahr dem Ende zu. Es ist das zweite, das wir hier in Seeg im Südlichen Allgäu durchlaufen haben, seit wir mit unserem in Deutschland einmaligen Projekt „Honigdorf“ gestartet sind. Das ist ein so großer Erfolg, dass wir selbst überrascht sind, und manchmal sogar fast überrannt wurden: Wir haben Aberhunderte von Besuchern und Gruppen, Erwachsene ebenso wie viele, viele Kinder, durch unsere Erlebnisimkerei und über den Bienen-Erlebnispfad führen dürfen. Und was uns besonders freut: Den Bienenvölkern in unserem Schaubienenhaus beim Seeger Heimatmuseum geht es prima! Weiterlesen

Drei-Schlösser-Blick vom Senkele

"Panorama-Fenster im Blätterdach" - der Drei-Schlösser-Blick am Naturpfad Senkele bei Seeg.

„Panorama-Fenster im Blätterdach“ – der Drei-Schlösser-Blick am Naturpfad Senkele bei Seeg.

Wandern im Allgäu muss nicht immer „hoch hinaus“ bedeuten. Für „Hochgenuss“ in unserer Voralpenregion hier im Südlichen Allgäu stehen auch eine ganze Reihe wunderschön gemütliche Touren, die gemäßigt durchs Gelände führen! Eine davon ist – vor allem mit Kindern, die gerne laufen – der Naturpfad Senkele. Wobei der Abstecher zur Alpe Beichelstein nicht fehlen darf – wegen der fantastischen Aussicht und einer deftigen Brotzeit. Weiterlesen

Kleiner, feiner Viehscheid in Seeg

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid im Honigdorf Seeg – 2014 gab es ihn zum mittlerweile 37. Mal – hat man mir erzählt. Er ist, wie man so schön sagt, ein kleiner, aber feiner Viehscheid. Das Allgäuer Wort bezeichnet das Ende des Bergsommers (andernorts auch Almabtrieb; oder  Alpabzug in der Schweiz). Gemeint ist der Tag, an dem die Kühe von den Weiden in den Hochlagen zurück ins Tal getrieben werden. Vielerorts ist das mit Festivitäten verbunden. Im Allgäu ist fast den ganzen September hindurch immer irgendwo Viehscheid. So auch bei uns im Südlichen Allgäu, wo es neben dem Seeger Viehscheid auch noch einen im Burgendorf Eisenberg gibt. Dort werden die Tiere von der Schlossbergalm zurück ins Dorf geleitet. Weiterlesen

Ritterfest auf Hohenfreyberg

Die herrliche Aussicht von der Schlossbergalm auf die Ammergauer Alpen.

Die herrliche Aussicht von der Schlossbergalm auf die Ammergauer Alpen und den Hopfensee.

Dieses Jahr haben wir mal wieder das jährliche Ritterspektakel besucht auf der Burg Hohenfreyberg bei Eisenberg, unserem Nachbardorf hier im Südlichen Allgäu. Das ist ein gemütliches Ritterfest mit einem kleinen Mittelaltermarkt um die Schlossbergalm herum. Übrigens, der Blick von dort oben ist einfach atemberaubend, davon kann man sich nie sattsehen. Wer’s 2014 verpasst hat: Der Termin fürs mittelalterliche Ritterspektakel auf der Burg Hohenfreyberg in Eisenberg im kommenden Jahr steht schon fest: Samstag, 8. August, und Sonntag, 9. August 2015. Weiterlesen

Wenn’s Nacht wird in Seeg…

Blick zur Seeger Pfarrkirche St. Ulrich auf dem Weg zum Heimatmuseum

Wolkenverhangener Himmel über St. Ulrich in Seeg – die Museumsnacht bricht an…

… dann veranstaltet der Museumsverein in unserem Honigdorf seine Museumsnacht. Und zwar immer im August. Dieses Jahr war’s am 3. August hier im Südlichen Allgäu wieder soweit. Die Museumsnacht ist eine kleine urige Veranstaltung, richtig gemütlich. Gäste und Einheimische kommen immer gerne dazu. Obwohl es dieses Jahr immer wieder geregnet hat, waren viele Besucher da. Es wird ja auch einiges geboten in unserem Seeger Heimatmuseum. Davon will ich ein bisschen erzählen. Weiterlesen

Das schönste Dorf in Schwaben…

Seeg - Sieger 2014 im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft".

Seeg – malerisch gelegen in der sanften Hügellandschaft des Ostallgäuer Voralpenlandes.

… ist unser Honigdorf Seeg. Mitte Juli wurden wir doch glatt als Gewinner bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ von der Jury auf den ersten Platz in Bayerisch-Schwaben gewählt. Kurz nachdem unsere Fußballer Weltmeister wurden in der südlichen Hemisphäre, in Brasilien, haben wir im Südlichen Allgäu ebenfalls Gold geholt! Das muss ansteckend sein… – Nein, nun mal Spaß beiseite! Es steckte ganz schön viel Arbeit und viel Vorbereitung dahinter und deshalb finde ich, dass es das schon wert ist, dass ich darüber ein bisschen berichte. Weiterlesen

Tag der Imkerei im Honigdorf

Das Besucherinteresse am Tag der Imkerei im Honigdorf Seeg war überwältigend.

Das Besucherinteresse am Tag der Imkerei im Honigdorf Seeg war überwältigend.

Bei strahlendem Sonnenschein, gutgelaunten Gästen und einem abwechslungsreichen Programm haben wir in unserem Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu den Tag der deutschen Imkerei gefeiert: „Rund um die Bienen und den Honig“, das war das Motto. Die Erlebnisimkerei im Heimatmuseum konnte an diesem Tag kostenlos besucht werden und auf unserem Bienen-Erlebnispfad tobten sich die Kinder aus. Weiterlesen

Zu Besuch bei den Welfen

Das Welfenmünster in Steingaden, ein geschichtsträchtiger Ort in unmittelbarer Nachbarschaft vom Südlichen Allgäu.

Das Welfenmünster in Steingaden ist ein geschichtsträchtiger Ort in unserer Nachbarschaft.

Zum Muttertag haben wir einen Besuch bei den „Nachbarn“ gemacht: Wir sind nach Steingaden gefahren. Die Ortschaft gehört bereits zu Oberbayern und ist nur einige Fahrminuten vom Südlichen Allgäu entfernt. Ein wunderschönes Ausflugsziel! …weiterlesen!

Honigbienen als „Fernsehstars“

"Face to Face" mit unseren Stars - ein Filmteam hat fürs Bayerische Fernsehen im Honigdorf Seeg gedreht.

„Face to Face“ mit den Stars – ein BR-Filmteam hat im Honigdorf Seeg die Bienen besucht.

Am 24. April 2014 wurde unser Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu von einem Team des Bayerischen Fernsehens besucht. Ich durfte die Fernseh-Leute dabei begleiten, wie unsere Honigbienen als Stars in Szene gesetzt wurden. Das war eine ganz interessante Sache. Wenn man bedenkt, dass man für ein paar Minuten in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen unser Honigdorf bringt und das Team dafür fast den ganzen Nachmittag bei uns war, dann ist das ganz schön viel Arbeit – aber, dennoch, ich finde, es hat sich gelohnt.

…weiterlesen!

Frühlingserwachen im Honigdorf

Frühlingserwachen im Südlichen Allgäu: Goldgelbe Löwenzahnblüten, überragt vom weißblauen Himmel und umrahmt von den Gipfeln der Ostallgäuer Alpen mit letzten Schneefetzen.

Frühlingserwachen im Südlichen Allgäu: Goldgelbe Löwenzahnblüten, überragt vom weißblauen Himmel und umrahmt von den Gipfeln der Ostallgäuer Alpen mit letzten Schneefetzen.

Im Honigdorf Seeg ist der Frühling eingekehrt. Nicht nur wir Allgäuer „erwachen“, sondern auch die Natur zeigt uns, wie beeindruckend es jedes Mal wieder ist, mit welcher Geschwindigkeit plötzlich alles grünt und blüht. Und für unsere Honigbienen breitet sich hier im Südlichen Allgäu eine prächtige „Festtafel“ aus, von der ich Ihnen heute erzählen möchte.

Wärme + Wasser = Wachstum: Ein Regenbogen überspannt den Seeger Dorfanger, wo am Bienen-Erlebnispfad die "geweckte" Natur wunderbar zu beobachten ist.

Wärme + Wasser = Wachstum: Ein Regenbogen überspannt den Seeger Dorfanger, wo am Bienen-Erlebnispfad die „geweckte“ Natur wunderbar zu beobachten ist.

…weiterlesen!