„Moorigami“ am Lobach-Radweg

IMG_2422Das Südliche Allgäu eignet sich hervorragend zum Radeln. Und neuerdings sind wir vom ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club) als „RadReiseRegion“ zertifiziert worden. Zudem gehört Seeg, das Honigdorf im Allgäu, auch zu den „Moorwelten Allgäu“ – samt dem „Moor-Bahnhof“ und schönen Moorwegen. Dazu kommt nun unser „Moorigami – Naturvielfalt in Seeg“.
Weiterlesen

Seeg von oben

Seeg, das Honigdorf im Südlichen Allgäu, lädt Sie ein auf eine "luftmalerische" Entdeckungsreise.

Seeg, das Honigdorf im Südlichen Allgäu, lädt Sie ein auf eine „luftmalerische“ Entdeckungsreise.

Haben Sie unser Honigdorf Seeg eigentlich schon mal von „oben“ gesehen? Also, ich meine, sozusagen von „über den Wolken“ – wobei es hier bei uns im Südlichen Allgäu viel seltener Wolken hat als anderswo in Deutschland. Unsere wunderschöne Gegend wird von der Sonne geküsst, weil sie durch eine wunderbar klare und gesunde Luft auf ein herrliches Fleckchen Erde scheinen darf. Um zu zeigen, was hier alles zu sehen ist, speziell in Seeg, musste unser Leib-, Magen- und Ortsfotograf Manfred Zinss – na ja, gar nicht so hoch hinaus – über die Wolken nun auch wieder nicht. Aber dennoch etwas höher. Weil wir Ihnen Seeg nicht nur von einer Anhöhe aus zeigen wollen. Sondern Ihnen Lust machen wollen auf einen Sommerurlaub im Südlichen Allgäu.

Weiterlesen

Rudern am Forggensee

Start zur großen Ruder-Fahrt auf dem Forggensee.

Willkommen zur großen Ruder-Fahrt auf dem Forggensee!

Seit 2013 sind wir Mitglieder im 1. Ruderclub Forggensee e.V. Füssen und mit Begeisterung dabei! Bootshafen, Bootshaus und Bootshalle, unsere neue „sportliche Heimat“, findet Ihr in Achmühle-Ehrwang – ganz in der Nähe vom Festspielhaus Füssen, wo früher das König-Ludwig-Muscial gespielt wurde. So schweifen jedes Mal, wenn wir in See stechen, unsere Blicke über die herrliche Landschaft hier im Südlichen Allgäu: über den Forggensee hinüber zu Schloss Neuschwanstein, zum Säuling und Tegelberg, in die Vilstaler Berge und die Ammergauer Alpen – wenn wir beim Rudern denn einen Blick dafür haben können… Weiterlesen

Auf den größten Ruinen Bayerns

Hohenfreyberg (vorne) und Eisenberg bilden gemeinsam die größte Burgruinenanlage in Bayern, links der idyllische Schlossweiher bei Eisenberg-Zell.

Eisenberg (vorne) und Hohenfreyberg bilden gemeinsam die größte Burgruinenanlage in Bayern, links der idyllische Schlossweiher bei Eisenberg-Zell.

An einem schönen Frühlingsmorgen stehen meine Kinder im Garten vor unseren beiden Häusern und lauschen… Der Kuckuck ruft wieder aus den Wäldern rund um Roßhaupten. Wenn dann auch noch das Wetter so schön ist, wollen wir einen Ausflug machen. Unser Ziel ist die kleine Ortschaft Zell, die zu Eisenberg im Südlichen Allgäu gehört. Dort haben wir uns die Eroberung der Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg vorgenommen. Die beiden Schwesterburgen sind die größte Ruinenanlage in Bayern.  …weiterlesen!

Die alte Brücke im Forggensee

Die alte Brücke im Forggensee ist im Frühjahr 2014 besonders gut zu sehen, weil der See tiefer abgelassen wird als üblich.

Die alte Brücke im Forggensee ist im Frühjahr 2014 besonders gut zu sehen, weil der See tiefer abgelassen wird als üblich.

Fast jährliche Pflicht für alle Roßhauptener Einwohner ist im Frühling ein Spaziergang zum Forggensee – dann, wenn das Wasser am niedrigsten ist. Nachdem ich erfahren hatte, dass der See wegen Bauarbeiten an der Lechstaustufe Roßhaupten 2014 um zehn Meter tiefer abgesenkt wird als üblich, machte ich mich mit meiner Tochter gleich mal auf den Weg. Den tiefsten Wasserstand seiner Geschichte sollte der fünftgrößte See Bayerns übrigens um den 31. März erreichen. Nach 60 Jahren, die es den Forggensee inzwischen schon gibt, war es eine einmalige Gelegenheit für Spaziergänge zu Ecken, die sonst immer unter Wasser liegen!

…weiterlesen!