Barfuß durch die Hölle ins Paradies

Griaß eich. Durch die Hölle ins Paradies? Und dazu barfuß. Ja geht denn das? Bei uns schon. Genau gesagt, bei Pfronten. Oder noch genauer gesagt, bei Kappel.  Von hier wollen wir rund 450m durch die Höllschlucht auf die toll gelegene Kappeler Alp in 1350m Höhe aufsteigen.

Weiterlesen

Langlaufen im Honigdorf Seeg

Die Übersicht aller Loipen-Touren rund um unser Honigdorf Seeg.Endlich wieder Schnee und somit die Gelegenheit, seine Langlaufski herauszuholen und um den Seeger Seeg zu laufen. Diese Runde ist nur fünf Kilometer lang, aber landschaftlich wunderschön. Gerade richtig, um sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Doch nicht nur das: Was mir besonders gut gefällt ist, dass es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, um weiterzulaufen. Von Seeg kommt man auf den Loipen, wenn man möchte, bis in das rund 14 Kilometer entfernte Leuterschach. Oder auch in unsere Nachbargemeinden, nach Wald oder Lengenwang. Weiterlesen

„Moorigami“ am Lobach-Radweg

IMG_2422Das Südliche Allgäu eignet sich hervorragend zum Radeln. Und neuerdings sind wir vom ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club) als „RadReiseRegion“ zertifiziert worden. Zudem gehört Seeg, das Honigdorf im Allgäu, auch zu den „Moorwelten Allgäu“ – samt dem „Moor-Bahnhof“ und schönen Moorwegen. Dazu kommt nun unser „Moorigami – Naturvielfalt in Seeg“.
Weiterlesen

Faschingsgaudi Fassdaubenlauf

auf der ÜberholspurWaren Sie schon mal bei einem Fassdaubenlauf? Nein? – Dann ziehen Sie sich schnell warm an und kommen Sie mit mir zum Skilift nach Seeg im Südlichen Allgäu! Dort war am „Rußigen Freitagabend“ der einzige Fassdaubenlauf weit und breit angesagt. Zum dritten Mal gab es ihn jetzt, hat man mir erzählt, dieses Jahr zu Ehren von Adolf Tschetsch, einem Seeger Bürger. Der ist einmal durch sein langjähriges Engagement für die Gemeinde Seeg allen in guter Erinnerung. Außerdem war er der Gründer des Seeger Skiclubs (1959), den er bis 1998 geleitet hat. Veranstalter des Fassdaubenlaufs war die Skiabteilung des TSV Seeg. Und die hat sich mächtig ins Zeug gelegt, wie Sie auf den Fotos sehen können, die uns Manfred Zinss wieder zur Verfügung gestellt hat. Weiterlesen

Winterzauber in Roßhaupten

Forggensee und Ammergauer Alpen von der Bootsanlegestelle Roßhaupten gesehen.

Forggensee und Ammergauer Alpen von der Bootsanlegestelle Roßhaupten gesehen.

Irgendwie zieht´s mich das ganze Jahr an den Forggensee! Wasser hat einfach etwas Beruhigendes – egal ob fließend, stehend oder gefroren… Bei meinen Spaziergängen und Ausflügen im Januar 2015 sind ein paar herrlich stimmungsvolle Winterfotos entstanden. Sie vermitteln einen kleinen Eindruck davon, wie wunderbar der Winter hier im Südlichen Allgäu ist. Und wofür Roßhaupten ein idealer Startpunkt ist, wenn Sie im Winterurlaub etwas unternehmen möchten. Diesmal nicht viel Text – einfach die Bilder wirken lassen! Die machen richtig Lust auf Winter. Weiterlesen

Drei-Schlösser-Blick vom Senkele

"Panorama-Fenster im Blätterdach" - der Drei-Schlösser-Blick am Naturpfad Senkele bei Seeg.

„Panorama-Fenster im Blätterdach“ – der Drei-Schlösser-Blick am Naturpfad Senkele bei Seeg.

Wandern im Allgäu muss nicht immer „hoch hinaus“ bedeuten. Für „Hochgenuss“ in unserer Voralpenregion hier im Südlichen Allgäu stehen auch eine ganze Reihe wunderschön gemütliche Touren, die gemäßigt durchs Gelände führen! Eine davon ist – vor allem mit Kindern, die gerne laufen – der Naturpfad Senkele. Wobei der Abstecher zur Alpe Beichelstein nicht fehlen darf – wegen der fantastischen Aussicht und einer deftigen Brotzeit. Weiterlesen

Kleiner, feiner Viehscheid in Seeg

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid im Honigdorf Seeg – 2014 gab es ihn zum mittlerweile 37. Mal – hat man mir erzählt. Er ist, wie man so schön sagt, ein kleiner, aber feiner Viehscheid. Das Allgäuer Wort bezeichnet das Ende des Bergsommers (andernorts auch Almabtrieb; oder  Alpabzug in der Schweiz). Gemeint ist der Tag, an dem die Kühe von den Weiden in den Hochlagen zurück ins Tal getrieben werden. Vielerorts ist das mit Festivitäten verbunden. Im Allgäu ist fast den ganzen September hindurch immer irgendwo Viehscheid. So auch bei uns im Südlichen Allgäu, wo es neben dem Seeger Viehscheid auch noch einen im Burgendorf Eisenberg gibt. Dort werden die Tiere von der Schlossbergalm zurück ins Dorf geleitet. Weiterlesen

Rudern am Forggensee

Start zur großen Ruder-Fahrt auf dem Forggensee.

Willkommen zur großen Ruder-Fahrt auf dem Forggensee!

Seit 2013 sind wir Mitglieder im 1. Ruderclub Forggensee e.V. Füssen und mit Begeisterung dabei! Bootshafen, Bootshaus und Bootshalle, unsere neue „sportliche Heimat“, findet Ihr in Achmühle-Ehrwang – ganz in der Nähe vom Festspielhaus Füssen, wo früher das König-Ludwig-Muscial gespielt wurde. So schweifen jedes Mal, wenn wir in See stechen, unsere Blicke über die herrliche Landschaft hier im Südlichen Allgäu: über den Forggensee hinüber zu Schloss Neuschwanstein, zum Säuling und Tegelberg, in die Vilstaler Berge und die Ammergauer Alpen – wenn wir beim Rudern denn einen Blick dafür haben können… Weiterlesen

Bergtour zur Kenzenhütte

Die Kenzenhütte in den Ammergauer Alpen liegt im größten Naturschutzgebiet Deutschlands.

Die Kenzenhütte in den Ammergauer Alpen liegt im größten Naturschutzgebiet Deutschlands.

In diesem herrlichen Wanderherbst 2014 wollten wir hier im Südlichen Allgäu noch einmal hoch hinaus und hatten uns die Kenzenhütte ausgesucht. Sie liegt auf 1300 Metern Höhe in den Ammergauer Alpen im Naturschutzgebiet Kenzen, das zur Gemeinde Halblech gehört. Ob zu Fuß oder mit dem Mountainbike – die Tour ist sehr empfehlenswert. Mit unseren Kindern erwartete uns eine schöne Wanderung in einer wunderschönen, atemberaubenden Landschaft. Weiterlesen

Das schönste Dorf in Schwaben…

Seeg - Sieger 2014 im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft".

Seeg – malerisch gelegen in der sanften Hügellandschaft des Ostallgäuer Voralpenlandes.

… ist unser Honigdorf Seeg. Mitte Juli wurden wir doch glatt als Gewinner bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ von der Jury auf den ersten Platz in Bayerisch-Schwaben gewählt. Kurz nachdem unsere Fußballer Weltmeister wurden in der südlichen Hemisphäre, in Brasilien, haben wir im Südlichen Allgäu ebenfalls Gold geholt! Das muss ansteckend sein… – Nein, nun mal Spaß beiseite! Es steckte ganz schön viel Arbeit und viel Vorbereitung dahinter und deshalb finde ich, dass es das schon wert ist, dass ich darüber ein bisschen berichte. Weiterlesen