Drachenfest in Roßhaupten

Ein riesiger Wal geht in die Luft! Das gibt's nur beim Drachenfest in Roßhaupten

Ein Wal geht in die Luft! Das gibt’s nur beim Drachenfest in Roßhaupten.

Zum zweiten Mal veranstaltete der Tourismusverein Roßhaupten dieses Jahr sein zweitägiges Drachenfest. Der Wettergott meinte es gut mit den vielen großen und kleinen Drachenbesitzern und ließ eine feste, aber böige Brise durchs Südliche Allgäu wehen. Selbst am Sonntag wurde es nach einem morgendlichen Regen noch schön, und ein guter Westwind lud Jung und Alt zum Drachensteigen ein. Sollte das Drachenfest auch im kommenden Jahr stattfinden, könnt Ihr Euch jetzt schon mal den Termin im Kalender vormerken! 22. und 23. August 2015. Weiterlesen

Bergtour zur Kenzenhütte

Die Kenzenhütte in den Ammergauer Alpen liegt im größten Naturschutzgebiet Deutschlands.

Die Kenzenhütte in den Ammergauer Alpen liegt im größten Naturschutzgebiet Deutschlands.

In diesem herrlichen Wanderherbst 2014 wollten wir hier im Südlichen Allgäu noch einmal hoch hinaus und hatten uns die Kenzenhütte ausgesucht. Sie liegt auf 1300 Metern Höhe in den Ammergauer Alpen im Naturschutzgebiet Kenzen, das zur Gemeinde Halblech gehört. Ob zu Fuß oder mit dem Mountainbike – die Tour ist sehr empfehlenswert. Mit unseren Kindern erwartete uns eine schöne Wanderung in einer wunderschönen, atemberaubenden Landschaft. Weiterlesen

Ritterfest auf Hohenfreyberg

Die herrliche Aussicht von der Schlossbergalm auf die Ammergauer Alpen.

Die herrliche Aussicht von der Schlossbergalm auf die Ammergauer Alpen und den Hopfensee.

Dieses Jahr haben wir mal wieder das jährliche Ritterspektakel besucht auf der Burg Hohenfreyberg bei Eisenberg, unserem Nachbardorf hier im Südlichen Allgäu. Das ist ein gemütliches Ritterfest mit einem kleinen Mittelaltermarkt um die Schlossbergalm herum. Übrigens, der Blick von dort oben ist einfach atemberaubend, davon kann man sich nie sattsehen. Wer’s 2014 verpasst hat: Der Termin fürs mittelalterliche Ritterspektakel auf der Burg Hohenfreyberg in Eisenberg im kommenden Jahr steht schon fest: Samstag, 8. August, und Sonntag, 9. August 2015. Weiterlesen

Wenn’s Nacht wird in Seeg…

Blick zur Seeger Pfarrkirche St. Ulrich auf dem Weg zum Heimatmuseum

Wolkenverhangener Himmel über St. Ulrich in Seeg – die Museumsnacht bricht an…

… dann veranstaltet der Museumsverein in unserem Honigdorf seine Museumsnacht. Und zwar immer im August. Dieses Jahr war’s am 3. August hier im Südlichen Allgäu wieder soweit. Die Museumsnacht ist eine kleine urige Veranstaltung, richtig gemütlich. Gäste und Einheimische kommen immer gerne dazu. Obwohl es dieses Jahr immer wieder geregnet hat, waren viele Besucher da. Es wird ja auch einiges geboten in unserem Seeger Heimatmuseum. Davon will ich ein bisschen erzählen. Weiterlesen

Gautrachtenfest vor der Haustür

Beim Gautrachtenfest in Trauchgau fahren natürlich prächtig geschmückte Festwagen mit.

Auf zum Gautrachtenfest vom 25. bis 27. Juli in Trauchgau.

In direkter Nachbarschaft zum Südlichen Allgäu fand – wie jedes Jahr traditionell am letzten Wochenende im Juli – wieder ein Gautrachtenfest statt. Die Gemeinde Trauchgau, mit ihren umliegenden Weilern die Heimat von 1780 Einwohnern, war vom 25. bis 27. Juli an der Reihe, das große Fest auszurichten. Veranstalter ist immer der örtliche Trachtenverein „d’Alpler“. In Bayern sind die Trachten-, Heimat- und Brauchtumspflege-Vereine in „Gauen“ organisiert. Unser Dorf Roßhaupten gehört zum „Oberen Lechgau“ und hat ebenfalls schon Gautrachtenfeste ausgerichtet, beim letzten Mal habe ich die Fotos für meinen nachfolgenden Bericht „geschossen“.
Weiterlesen

Tag der Imkerei im Honigdorf

Das Besucherinteresse am Tag der Imkerei im Honigdorf Seeg war überwältigend.

Das Besucherinteresse am Tag der Imkerei im Honigdorf Seeg war überwältigend.

Bei strahlendem Sonnenschein, gutgelaunten Gästen und einem abwechslungsreichen Programm haben wir in unserem Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu den Tag der deutschen Imkerei gefeiert: „Rund um die Bienen und den Honig“, das war das Motto. Die Erlebnisimkerei im Heimatmuseum konnte an diesem Tag kostenlos besucht werden und auf unserem Bienen-Erlebnispfad tobten sich die Kinder aus. Weiterlesen

Honigbienen als „Fernsehstars“

"Face to Face" mit unseren Stars - ein Filmteam hat fürs Bayerische Fernsehen im Honigdorf Seeg gedreht.

„Face to Face“ mit den Stars – ein BR-Filmteam hat im Honigdorf Seeg die Bienen besucht.

Am 24. April 2014 wurde unser Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu von einem Team des Bayerischen Fernsehens besucht. Ich durfte die Fernseh-Leute dabei begleiten, wie unsere Honigbienen als Stars in Szene gesetzt wurden. Das war eine ganz interessante Sache. Wenn man bedenkt, dass man für ein paar Minuten in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen unser Honigdorf bringt und das Team dafür fast den ganzen Nachmittag bei uns war, dann ist das ganz schön viel Arbeit – aber, dennoch, ich finde, es hat sich gelohnt.

…weiterlesen!

Frühlingserwachen im Honigdorf

Frühlingserwachen im Südlichen Allgäu: Goldgelbe Löwenzahnblüten, überragt vom weißblauen Himmel und umrahmt von den Gipfeln der Ostallgäuer Alpen mit letzten Schneefetzen.

Frühlingserwachen im Südlichen Allgäu: Goldgelbe Löwenzahnblüten, überragt vom weißblauen Himmel und umrahmt von den Gipfeln der Ostallgäuer Alpen mit letzten Schneefetzen.

Im Honigdorf Seeg ist der Frühling eingekehrt. Nicht nur wir Allgäuer „erwachen“, sondern auch die Natur zeigt uns, wie beeindruckend es jedes Mal wieder ist, mit welcher Geschwindigkeit plötzlich alles grünt und blüht. Und für unsere Honigbienen breitet sich hier im Südlichen Allgäu eine prächtige „Festtafel“ aus, von der ich Ihnen heute erzählen möchte.

Wärme + Wasser = Wachstum: Ein Regenbogen überspannt den Seeger Dorfanger, wo am Bienen-Erlebnispfad die "geweckte" Natur wunderbar zu beobachten ist.

Wärme + Wasser = Wachstum: Ein Regenbogen überspannt den Seeger Dorfanger, wo am Bienen-Erlebnispfad die „geweckte“ Natur wunderbar zu beobachten ist.

…weiterlesen!

Hasenrallye für Honigdorf-Kids

Am Ostersamstag hat unser Tourismusverein Seeg e.V. eine Osterhasenrallye für unsere einheimischen Kinder sowie wie für unsere Gäste im Südlichen Allgäu veranstaltet. Vergangenes Jahr fand die Aktion im Schnee statt. So hofften wir stark, dass es dieses Jahr unter der Frühlingssonne etwas wärmer sein würde. Als es dann am Karfreitag wieder so fest schneite, dachten wir „Nicht schon wieder…“  – aber Petrus hatte ein Einsehen mit uns. Es war zwar nicht ganz so warm, aber der Schnee ist geschmolzen und es war trockenes Wetter, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Der Osterhase aus dem Dorfanger

Der Osterhase aus dem Dorfanger.

…weiterlesen!

Die alte Brücke im Forggensee

Die alte Brücke im Forggensee ist im Frühjahr 2014 besonders gut zu sehen, weil der See tiefer abgelassen wird als üblich.

Die alte Brücke im Forggensee ist im Frühjahr 2014 besonders gut zu sehen, weil der See tiefer abgelassen wird als üblich.

Fast jährliche Pflicht für alle Roßhauptener Einwohner ist im Frühling ein Spaziergang zum Forggensee – dann, wenn das Wasser am niedrigsten ist. Nachdem ich erfahren hatte, dass der See wegen Bauarbeiten an der Lechstaustufe Roßhaupten 2014 um zehn Meter tiefer abgesenkt wird als üblich, machte ich mich mit meiner Tochter gleich mal auf den Weg. Den tiefsten Wasserstand seiner Geschichte sollte der fünftgrößte See Bayerns übrigens um den 31. März erreichen. Nach 60 Jahren, die es den Forggensee inzwischen schon gibt, war es eine einmalige Gelegenheit für Spaziergänge zu Ecken, die sonst immer unter Wasser liegen!

…weiterlesen!