Wenn’s Nacht wird in Seeg…

Blick zur Seeger Pfarrkirche St. Ulrich auf dem Weg zum Heimatmuseum

Wolkenverhangener Himmel über St. Ulrich in Seeg – die Museumsnacht bricht an…

… dann veranstaltet der Museumsverein in unserem Honigdorf seine Museumsnacht. Und zwar immer im August. Dieses Jahr war’s am 3. August hier im Südlichen Allgäu wieder soweit. Die Museumsnacht ist eine kleine urige Veranstaltung, richtig gemütlich. Gäste und Einheimische kommen immer gerne dazu. Obwohl es dieses Jahr immer wieder geregnet hat, waren viele Besucher da. Es wird ja auch einiges geboten in unserem Seeger Heimatmuseum. Davon will ich ein bisschen erzählen. Weiterlesen

Das schönste Dorf in Schwaben…

Seeg - Sieger 2014 im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft".

Seeg – malerisch gelegen in der sanften Hügellandschaft des Ostallgäuer Voralpenlandes.

… ist unser Honigdorf Seeg. Mitte Juli wurden wir doch glatt als Gewinner bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ von der Jury auf den ersten Platz in Bayerisch-Schwaben gewählt. Kurz nachdem unsere Fußballer Weltmeister wurden in der südlichen Hemisphäre, in Brasilien, haben wir im Südlichen Allgäu ebenfalls Gold geholt! Das muss ansteckend sein… – Nein, nun mal Spaß beiseite! Es steckte ganz schön viel Arbeit und viel Vorbereitung dahinter und deshalb finde ich, dass es das schon wert ist, dass ich darüber ein bisschen berichte. Weiterlesen

Gautrachtenfest vor der Haustür

Beim Gautrachtenfest in Trauchgau fahren natürlich prächtig geschmückte Festwagen mit.

Auf zum Gautrachtenfest vom 25. bis 27. Juli in Trauchgau.

In direkter Nachbarschaft zum Südlichen Allgäu fand – wie jedes Jahr traditionell am letzten Wochenende im Juli – wieder ein Gautrachtenfest statt. Die Gemeinde Trauchgau, mit ihren umliegenden Weilern die Heimat von 1780 Einwohnern, war vom 25. bis 27. Juli an der Reihe, das große Fest auszurichten. Veranstalter ist immer der örtliche Trachtenverein „d’Alpler“. In Bayern sind die Trachten-, Heimat- und Brauchtumspflege-Vereine in „Gauen“ organisiert. Unser Dorf Roßhaupten gehört zum „Oberen Lechgau“ und hat ebenfalls schon Gautrachtenfeste ausgerichtet, beim letzten Mal habe ich die Fotos für meinen nachfolgenden Bericht „geschossen“.
Weiterlesen

Zu Besuch bei den Welfen

Das Welfenmünster in Steingaden, ein geschichtsträchtiger Ort in unmittelbarer Nachbarschaft vom Südlichen Allgäu.

Das Welfenmünster in Steingaden ist ein geschichtsträchtiger Ort in unserer Nachbarschaft.

Zum Muttertag haben wir einen Besuch bei den „Nachbarn“ gemacht: Wir sind nach Steingaden gefahren. Die Ortschaft gehört bereits zu Oberbayern und ist nur einige Fahrminuten vom Südlichen Allgäu entfernt. Ein wunderschönes Ausflugsziel! …weiterlesen!

Der Funken treibt den Winter aus

Der Funken ist aufgeschichtet, die Funkenhexe hängt an der Stange, die Dämmerung sinkt langsam nieder aufs Südliche Allgäu, die Spannung wächst... - so war's 2014 am Funkensonntag in Seeg.

Der Funken ist aufgeschichtet, die Funkenhexe hängt an der Stange, die Dämmerung sinkt langsam aufs Südliche Allgäu, die Spannung steigt… – so war’s 2014 am Funkensonntag in Seeg.

Dieses Jahr waren wir wieder mal auf dem „Funken“ in Seeg. Da gehe ich gerne hin. Es herrscht dort immer eine gute Stimmung – man trifft sich mit den Seegern und schaut gemeinsam, wie das Funkenfeuer abbrennt und der Winter „ausgetrieben“ wird aus dem Südlichen Allgäu.

...und dann hat's gebrannt und Jung und Alt hatten ihre Freude.

…und dann hat’s gebrannt und Jung und Alt hatten ihre Freude.

Das Funkenfeuer (kurz: Funken) ist ein alter Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum verbreitet ist. Jedes Jahr am Funkensonntag werden die so genannten Funken abgebrannt. Mit Funkensonntag bezeichnet man den ersten Sonntag nach Aschermittwoch, also den ersten Fastensonntag.

…weiterlesen!