Kuh(l) Down im Honigdorf Seeg – Viehscheid 2017

Am Samstag, den 9. September 2017 gibt es im Honigdorf Seeg wieder die allseits beliebte Viehscheid. Bereits seit über 30 Jahren wird dieser Festtag in Seeg begangen.

Die Tiere werden von vielen Besuchern begrüßt – und natürlich fotografiert.

„Viehscheid“ – der Almabtrieb, bedeutet eigentlich nichts anderes, als dass die „Schumpen“ – die Jungtiere, von der Alm, auf der sie den Almsommer verbracht haben, ins Tal herunter getrieben werden, zurück in Ihren Stall.

Weiterlesen

Kleiner, feiner Viehscheid in Seeg

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid 2014 im Honigdorf Seeg im Südlichen Allgäu.

Viehscheid im Honigdorf Seeg – 2014 gab es ihn zum mittlerweile 37. Mal – hat man mir erzählt. Er ist, wie man so schön sagt, ein kleiner, aber feiner Viehscheid. Das Allgäuer Wort bezeichnet das Ende des Bergsommers (andernorts auch Almabtrieb; oder  Alpabzug in der Schweiz). Gemeint ist der Tag, an dem die Kühe von den Weiden in den Hochlagen zurück ins Tal getrieben werden. Vielerorts ist das mit Festivitäten verbunden. Im Allgäu ist fast den ganzen September hindurch immer irgendwo Viehscheid. So auch bei uns im Südlichen Allgäu, wo es neben dem Seeger Viehscheid auch noch einen im Burgendorf Eisenberg gibt. Dort werden die Tiere von der Schlossbergalm zurück ins Dorf geleitet. Weiterlesen