Startseite
Erntedank in Seeg

Der kulturelle Jahreslauf

Tradition & Brauchtum

Im Südlichen Allgäu ist der Jahreskreislauf geprägt vom bäuerlichen Leben und der ländlichen Tradition. Viehscheide und Trachtenumzüge, Heimatabende und Dorffeste, Musikfestivitäten und kirchliche Festlichkeiten durchziehen die Öffnet internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender in Eisenberg, Hopferau, Rieden, Roßhaupten, Rückholz und Seeg. Zahllose Jubiläen und vielfältige Feiern sind eingebettet in die dörflichen Gemeinschaften und werden zumeist ehrenamtlich ausgerichtet. Urlauber und Gäste sind im Südlichen Allgäu herzlich dazu eingeladen, sich auf althergebrachtes Brauchtum und alpenländisches Kulturgut einzulassen, mit den Einheimischen zu feiern und an Zusammenhalt und Gemeinsinn teilzuhaben.

Örtliche Musikfeste & Konzerte

Für die Musikkapellen, Gesang- und Trachtenvereine sind Gautrachten- und Musikfeste, Jahreskonzerte, vorweihnachtliche Liederabende oder festliche Kirchenkonzerte ein regelmäßig wiederkehrender Höhepunkt im Jahresverlauf. Die aktiven Musiker präsentieren neu einstudiertes Können und traditionelles Instrumentarium, messen sich im Wettstreit bei Wertungsspielen, pflegen altes Liedgut und halten Volksweisen in Erinnerung, geben Klassiker der Blasmusikliteratur zum Besten oder begeistern mit individuellen Arrangements und schwungvoller Unterhaltungsmusik.

Die Bühnen dafür sind vielfältig: große Festzelte oder kleine Wirtshaussäle, örtliche Veranstaltungshallen und Freilichtbühnen in Kurparks, festlich geschmückte Kirchen in der Adventszeit oder zünftige Biergärten an warmen Sommerabenden. Über die Termine informieren Gästeämter und Tourist-Informationen

Dorffeste & Heimatabende

Für Dorffeste im Südlichen Allgäu gibt es selbstredend die verschiedensten Anlässe – vom Aufstellen des Maibaums bis zum geselligen Unterhaltungsabend für Urlauber, Gäste und Einheimische. Bei Heimatliedern, Stimmungsmusik, Trachtentänzen und kulinarischen Schmankerln wird die Gemeinschaft gefeiert und das Dorfleben gepflegt. Die Heimatabende werden vornehmlich von den örtlichen Trachten-, Heimat- und Musikvereinen ausgerichtet. Für ihr Publikum bereiten die Akteure abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramme vor mit Heimatliedern und Trachtentänzen, Stuben- und Blasmusik, Alphornbläsern, Jodlern und Schuhplattlern. Termine und Informationen zu aktuellen Veranstaltungen gibt es bei den Gästeämtern und Tourist-Informationen.

Bauerntheater & Laienschauspiel

Eine lange Tradition haben im Südlichen Allgäu Bauerntheater und Laienschauspiel. Inszeniert werden vor allem komödiantische Stoffe, die einheimische Amateurdarsteller auf die Bühne bringen. Die Organisation der Laienschauspielabende liegt meist in den Händen der örtlichen Trachten- und Heimatvereine, deren Mitglieder großen Ehrgeiz daran setzen, jedes Jahr ein neues Stück einzustudieren. Regelmäßige Aufführungen werden im Südlichen Allgäu in Öffnet internen Link im aktuellen FensterHopferau, Öffnet internen Link im aktuellen FensterRieden und Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeeg geboten: Die „Hopferauer Trachtenbühne“ blickt auf eine 90-jährige Tradition zurück, in Seeg bringen die Theaterer im Heimat und Trachtenverein „D’Lobachtaler Seeg e.V.“ die Stücke auf die Bühne. Am Forggensee zeichnet die „Theatergruppe Rieden“ für die Inszenierungen verantwortlich. Spieltermine und nähere Informationen sind bei den Gästeämtern und Tourist-Informationen erhältlich.

Viehscheide

Mit Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeeg und Öffnet internen Link im aktuellen FensterEisenberg-Zell richten zwei Gemeinden im Südlichen Allgäu einen Viehscheid aus. Mit diesem Fest und der Rückkehr der Jungrinder und Milchkühe ins Tal endet im Allgäu der Alpsommer. Bauern, Hirten, Sennen und ihre Familien feiern die möglichst von Krankheiten, Unfällen und Unglücken verschonte Zeit auf den Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlmen und Bergweiden. Im Ort wird das Vieh „geschieden“ und in die heimischen Ställe verbracht. Der Viehscheid im Pfrontener Tal ist der größte im Ostallgäu. In unmittelbarer Umgebung des Südlichen Allgäus pflegen die Gemeinden Buching, Oy-Mittelberg, Nesselwang, Schwangau und Wertach den alpenländischen Brauch des Alpabtriebes.

Faschingsumzüge

In Öffnet internen Link im aktuellen FensterHopferau zieht jährlich am Faschingsdienstag ein großer Faschingsumzug durch die Straßen des Dorfes im Südlichen Allgäu, beim Nachtumzug, der alle zwei Jahre veranstaltet wird, sind auch alemannische Maskenträger mit von der Partie. Öffnet internen Link im aktuellen FensterRieden bietet all jährlich viel Spaß bei einem Umzug am Faschingssamstag.