Startseite
Panorama Alpe Beichelstein

Naturpfade & Wege in der Nachbarschaft

Eine gemütliche und lehrreiche Öffnet internen Link im aktuellen FensterWanderung für Öffnet internen Link im aktuellen FensterFamilien ist der 6 km lange Naturlehrpfad entlang der Wertach bei Nesselwang. Der Weg beginnt im Ortsteil Hammerschmiede und führt durch die romantische Talenge der Wertachschlucht an einem der letzten unverbauten Wildflussabschnitte in Deutschland entlang. Zahlreiche Tafeln bieten Erklärungen zur Flora und Fauna in der Region.

Wer sich gen Norden wendet, findet an den 13 Stationen des Moos-Erlebnis-Pfades in Stötten am Auerberg umfangreiche und wissenswerte Informationen über den Öffnet externen Link in neuem FensterLebensraum Moorlandschaft. In gut eineinhalb Stunden ist die Wunderwelt des Stöttener Mooses spielerisch und mit allen Sinnen zu entdecken.

Das gleiche Thema behandelt auch der Moor- und Streuwiesenpfad Berger Moos in Pfronten. Auf einem Streifzug über Brücken und auf Aussichtstürme lernen Kinder und Erwachsene viel Wissenswertes über die einzigartige Öffnet internen Link im aktuellen FensterNatur in der Mooslandschaft „Berger Moos“.

In hochalpines Gelände führt der Öffnet externen Link in neuem FensterGEOpfad Pfronten-Vils. Eine Dauerausstellung am Startpunkt in der Talstation der Breitenbergbahn in Pfronten führt ein in die geologische Entstehung der Pfrontener und Vilser Berge ein, die als einer der kompliziertesten geologischen Abschnitte der Nördlichen Kalkalpen gelten. Die seit 150 Jahren betriebenen Forschungen sind längst noch nicht abgeschlossen. Entlang der vier möglichen Wanderrouten – dem Pfrontener Pfad, dem Hochgebirgspfad, dem Vilser Pfad und dem Gräner Pfad – erläutern Informationstafeln spannendes Wissen über Geologie, Bergwald, Eis und Wasser. Von den zwei Endpunkten im Tannheimer Tal ist ein Bustransfer zurück zur Breitenbergbahn eingerichtet. Die Begehung ist auch als 18 km lange Öffnet internen Link im aktuellen FensterRundwanderung durch das Naturschutzgebiet Aggenstein möglich. Diese Tour beginnt, wie die anderen Pfade auch, an der Bergstation der Breitenbergbahn und führt über den Aggenstein zu Bad Kissinger Hütte, Sebenalm, Vilser Alm und hinunter nach Vils. Der Rückweg zur Breitenbergbahn verläuft über den Pflanzenweg.

Walderlebniszentrum Ziegelwies (WEZ)

Ein tagfüllendes Naturerlebnis-Programm für Öffnet internen Link im aktuellen FensterFamilien mit Kindern hat das Öffnet externen Link in neuem FensterWalderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen mit seinen Erlebnispfaden zu bieten – bei freiem Eintritt! Der Auwaldpfad am Lech ist gesäumt von Stationen für Spiel, Spaß und Geschicklichkeit und wird ab Sommer 2013 überspannt von einem 450 m langen Baumkronenweg in 20 m Höhe. Ein Bergwaldpfad und der Barfuß- und Tastpfad vermittelt Wissen und schult die Neugier für alle Sinne, im Märchenwald regen Baumhirten, Trolle, Feen und Geschichten die Fantasie an.