Startseite
Allgäulino

Indoor

Schönes Wetter ist das einzige, was Urlauber nicht buchen können. Im Südlichen Allgäu ist für nebeltrübe Tage und regengraue Wochenenden mit sportlichen, familienfreundlichen oder kulturellen „Indoor-Angeboten“ vorgesorgt. Eine Liste mit Öffnet externen Link in neuem FensterAusflugstipps zu fast 600 Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Kapellen oder Öffnet internen Link im aktuellen FensterMuseen ist auf den Landkreis-Websites zu finden.

Wichtig: Zu den Winteröffnungszeiten sollten sich Urlauber und Gäste vor Ort kundig machen.

Die fast 900 qm große Kletterhalle im Öffnet externen Link in neuem FensterDAV Kletterzentrum in Rieden am Forggensee steht jederzeit außer Montag offen und bietet Schnupperklettern, Einstiegskurse und moderate Schrägen für Einsteiger. Kenner und Könner schätzen die abwechslungsreichen Routen in fast allen Schwierigkeitsgraden, den großen Strukturwandbereich für naturnahes Öffnet internen Link im aktuellen FensterKlettern, die Boulder-Grotte für freies Klettern und den 15 m hohen Indoor-Pfeiler mit einer überhängenden Seite für Profis.

 

Wie im Flug vergeht für Öffnet internen Link im aktuellen FensterKinder ein Ferientag im Hallenspielplatz Öffnet externen Link in neuem FensterAllgäulino in Wertach. Hier stehen Deutschlands größte Kletterburg mit Rutschspiralen, Netzkletterpassagen, Airkanonen und Bällchenbad sowie eine XXL-Trampolinanlage mit zehn Sprungplätzen bereit.