Startseite

Sehenswürdigkeiten & Freizeitmöglichkeiten

Für Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Kultureinrichtungen entfallen die bisherigen quadratmetermäßigen Kunden- oder Besucherbeschränkungen. Jedoch dürfen in Gebäuden / geschlossenen Räumlichkeiten maximal 25% der verfügbaren Kapazität genutzt werden. Die Maskenpflicht richtet sich nach der allgemeinen Grundregel. 

Aktuell gelten für Indoor-Bereiche die 2G plus-Regelungen: Persönlichen Zugang haben nur geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Nachweis und zusätzlichem Testnachweis. Dies kann ein

  • PCR-Test (vor höchstens 48 Stunden durchgeführt),
  • ein PoC-Antigentests (vor höchstens 24 Stunden durchgeführt)
  • oder ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests, vor höchstens 24 Stunden durchgeführt) sein.

Ausgenommen von 2G sind Personen, die mit einem Attest nachweisen können, dass eine Impfung nicht möglich ist, sowie Kinder bis zwölf Jahre.

Dies gilt unter anderem in Freizeitparks, Zoos, Fitnessstudios, Indoorspielplätzen und vergleichbaren ortsfesten Freizeiteinrichtungen, Seilbahnen, Badeanstalten, Hotelschwimmbädern, Thermen, Wellnesszentren und Saunen. Zudem sind Kultureinrichtungen wie Theater, Konzerthäuser, Kinos und Museen betroffen.

Bitte beachten Sie, dass zum aktuellen Zeitpunkt nicht alle Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen wieder geöffnet haben. Informieren Sie sich daher vorab direkt bei der Einrichtung!

Alle geöffneten Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen haben Hygiene- und Schutzkonzepte umgesetzt. Bitte halten Sie sich im Interesse aller an diese Vorgaben.

 

Stand: 09.12.2021