Schloss zu Hopferau

Und ein Schloss gibt's da auch noch ...

Beschreibung

Geschichte des Schlosses

Das über 550 Jahre alte Schloss zu Hopferau hat eine sehr bewegte Vergangenheit. Als Jagdschloss von Ritter Sigmund erbaut, erwarb es sich aufgrund seines Komforts (im Vergleich zur Burg Hohenfreyberg) sehr schnell einen guten Ruf als Haus der Gastlichkeit und der Behaglichkeit. Neben Rittern, Fürsten und anderen Adeligen beherbergte es nach der Überlieferung auch einige namhafte Persönlichkeiten, über die man in zahlreichen Geschichtsbüchern lesen kann. Aufgrund der hohen Frequenz dieser prominenten Personen wurde das Schloss zu Hopferau seit Mitte des 16. Jahrhunderts mehr und mehr zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt des Allgäus.
Die „Hopfer-Au“ war einst im Besitz der Herren von Hohenegg zu Vils. Diese traten sie 1385 an die Herren von Freyberg ab.
Nach der Teilung der Ritterherrschaft zwischen den Brüdern Wilhelm und Sigmund von Freyberg-Eisenberg entsteht 1467 die Herrschaft Hopferau.
1468 lässt Ritter Sigmund das Schloss zu Hopferau erbauen.
1504 wird das Schloss um eine Kapelle erweitert (die heutige Dorfkirche).

Die Ritterherrschaft Hopferau bleibt im Besitz der Hopferauer Linie der Freyberg-Eisenberger und wird etwa um 1790 um den Ostflügel erweitert.
1838 veräußern die Schwestern Albertine und Pauline von Freyberg-Eisenberg zu Wellendingen das mittlerweile von Domenico Qualio umgestaltete und um die neugotische Fassade erweiterte Haus an den ersten Privatbesitzer, den Postexpediteur Michael Kolb aus Füssen.

Einzelheiten zum

Erlebnis

Schloss zu Hopferau

Telefon+49(0)8364/984890
wwwhttps://www.schloss-hopferau.com/
eMailinfo@schloss-hopferau.com
StraßeSchloßstraße 9-11
PLZ87659
StadtHopferau

Montag & Dienstag: Gastronomischer Ruhetag

Biergarten
täglich von 12-17 Uhr

Schlossrestaurant
Rechtzeitige Reservierung unter 08364-984890 ist zwingend erforderlich.
(Verköstigung im Innenbereich ist derzeit ausschließlich für Hotelgäste möglich.)

Kaffee & Kuchen
täglich laden wir Sie zwischen 12-17 Uhr zu selbstgemachten Kuchen ein

Schlossbesichtigung

täglich von 11-21 Uhr

Schlossführung

kostenlose Schlossführung durch die historischen Räume auf Anfrage unter Tel. 08364-984890

Parkplätze vorhanden.

Bitte die aktuellen Hygienemaßnahmen beachten. 

Weitere Erlebnisse