Südliches Allgäu

Allgäuer Spezialitäten

Die Allgäuer Küche ist sehr vielseitig Von den beliebten Allgäuer Kässpatzen über einen typischen Allgäuer Wurstsalat bis hin zur Brotzeit oder der süßen Mehlspeise als Nachtisch ist hier für jedermann etwas dabei. Und wo es früher sehr wurst- und käselastig zuging, so haben sich inzwischen auch so manche Leckereien für Vegetarier und Veganer mit auf die Speisekarten geschlichen. Ein paar typische Schmankerl aus der Allgäuer Küche findest Du hier:

Typische Allgäuer Gerichte

Allgäuer Kässpatzen

Spätzle sind eine typische Allgäuer Mehlspeise, bestehend aus Mehl, Eiern, Wasser oder Milch. Besonders ist die Kombination von verschiedenen Allgäuer Käsesorten, mit ihrem intensiv-herzhaften Geschmack. Die Spätzle werden in der Pfanne mit viel Butterschmalz angebraten und anschließend mit reichlich gerösteten Zwiebeln dekoriert.

Allgäuer Wurstsalat

Der Allgäuer Wurstsalat ist dem Schweizer Wurstsalat sehr ähnlich, so sind beide nicht nur mit Wurst sondern auch mit Käse gemacht. Im Allgäu natürlich mit Allgäuer Käse. Ebenfalls nicht fehlen dürfen Zwiebeln und meist auch Gewürzgurken. Der Salat wird meist sauer angemacht mit Essig und Öl. Als Beilage wird meist Brot gereicht.

Zwiebelrostbraten

Der Zwiebelrostbraten wird meist aus Rinderfilet oder -Lende zubereitet. Die Filetscheiben werden zunächst in der Pfanne angebraten und dann im Backofen weiter gegart. Dekoriert wird er mit reichlich gerösteten Zwiebeln und Bratenfond. Dazu gibt es z. B. Kässpatzen, Salzkartoffeln, Pommes und/oder Salat.

Allgäuer Brotzeit

Bei einer typischen Allgäuer Brotzeit dürfen nicht fehlen: Brot, Brezen oder Semmeln, Wurst- und Käseaufschnitt, Landjäger, Leberkäse Gewürzgurken, Zwiebeln, Radieschen oder Rettich, Senf, verschiedene Aufstriche (z. B. Obatzda, Griebenschmalz) sowie Allgäuer Bier.

Saurer Käs

Etwas ganz besonderes und evtl. nicht jedermanns Liebling ist der "Saure Käs". Dabei handelt es sich um Romadur (Weichkäse), der sauer angemacht wird, d. h. mit viel Zwiebeln, Essig und Öl. Speziell ist dieses Gericht aufgrund des sehr intensiven Geschmacks des Romadurs. Dazu gibt es meist eine Scheibe Brot.

Krautkrapfen

Für die Krautkrapfen wird aus Mehl, Eiern, Wasser und Salz ein Nudelteig zubereitet. Dieser wird dünn ausgerollt und anschließend werden angebratener Speck, Zwiebeln und Sauerkraut gleichmäßig darauf verteilt. Anschließend wird der Teig zu einer Rolle aufgerollt und in Stücke geschnitten. Die Stücke werden dann in einer Pfanne angebraten und gekocht.

Holderkiachla

Oder auch Holunderküchlein genannt, sind Holunderblütendolden die in einen Teig aus Mehl, Eiern, Milch und Salz getaucht werden und anschließend in einer Pfanne mit reichlich Öl goldbraun ausgebacken werden. Serviert werden die Küchle meist mit Puderzucker oder Fruchtmus.

Funkakiachla

Ein traditionelles Süßgebäck, das jährlich speziell zum Funken-Sonntag gebacken wird, sind die Funkakiachla (Funkenküchlein). Bestehend aus Hefeteig, werden die Kiachla in Butterschmalz schwimmend herausgebacken, bis sie goldgelb sind. Die Kiachla werden noch heiß mit Puderzucker oder Zimtzucker serviert.

Das Highlight im Allgäu

Allgäuer Käse

Der Käse ist im Allgäu allgegenwärtig. Nirgends sonst gibt es so viele Traditionskäsereien wie hier. In zahlreichen Formen, Größen und Geschmacksrichtungen vorhanden, darf der Allgäuer Käse auch in Deinem Urlaub nicht fehlen. Und wer es schafft, ihn nicht komplett aufzuessen, dem sei gesagt, dass sich der Allgäuer Käse auch wunderbar als Urlaubs-Mitbringsel für die Lieben daheim anbietet. ;)
Eine Übersicht über die regionalen Käsereien sowie Käse-, Dorf- und Hofläden mit Käseverkauf in der Umgebung findest Du hier.

Anzahl Ergebnisse: 4

Allgäuer Käsetradition aus erster Hand.

In der Hofkäserei Lipp, beim "Stellebauer" werden ausschließlich Produkte aus eigener Herstellung verkauft.

Probieren Sie die ausgezeichneten Produkte, teilweise auch in Bio-Qualität

Ein wunderschönes Bergpanorama und grüne Wiesen rund um die Sennerei lassen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten,
damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill